Die besten selbstaufblasenden Luftmatratzen für Gäste

Für Gäste sind selbstaufblasende elektrische Luftmatratzen hervorragend geeignet, da sie einen hohen Schlafkomfort bieten, leicht verstaubar sind und kinderleicht über die Steckdose aufgepumpt werden können. Es gibt selbstaufblasende Luftmatratzen in Einzel- und Doppelbett-Formaten und die Preise liegen zwischen 30 und 120 Euro.

Wichtig: Selbstaufblasende Luftmatratzen benötigen einen Steckdosenanschluss, um elektrisch aufgepumpt zu werden. Dadurch sind sie ideal für zu Hause für das Gästezimmer, aber für Outdoor Aktivitäten nicht geeignet.

Ich habe mehrere Gästematratzen ausprobiert und gebe dir eine Empfehlung welche am besten sind.

Luftmatratzen sind zwar keine richtigen Betten, aber mit der richtigen Wahl, kann man eine schön große und breite Matratze mit gutem Liegekomfort erhalten, auf der es sich liegt wie im eigenen Bett.
Die Qualität von selbstaufblasbaren Luftmatratzen ist in heutzutage enorm hoch, die Liegeflächen sind ergonomisch und man liegt auf, als wäre es eine echte Matratze.

Welche selbstaufblasenden Luftmatratzen sind die besten für Gäste?

# Vorschau: Name: Rating & Vorteile: Preis: Mehr Infos:
1. Beste aufblasbare Luftmatratze Elektrisch selbstaufblasende Matratze von Sable 4.9/5
• Höchste Kundenzufriedenheit
• Super komfortabel
• Leicht verstaubar
70-85 € Zum Shop
2. Selbstaufblasbares Gästebett Doppel Luftbett von Active Era 4.7/5
• Besonders gutes Liegegefühl
• Luxuriöse Variante
• Ergonomisches Design
100 € Zum Shop
3. Einzelbett Luftmatratze Selbstaufblasendes Einzelbett von Lunvon 4.5/5
• Super angenehmes Schlafgefühl
• Leicht verstaubar
60 € Zum Shop
4. Intex Aufblasbare Luftmatratze Intext Luftbett Komfort 4.3/5
• Top-Seller
• Große Liegefläche
40-54 € Zum Shop
5. Amazon Basics Luftmatratze Amazon Basics Luftmatratze 4.1/5
• Robust und komfortabel
• Leicht verstaubar
37 € Zum Shop

Die elektrisch aufblasbare Einzel- und Doppelmatratze von Sable ist der Top-Favorit:

Die Zeiten von unbequemen Luftmatratzen sind vorbei: Wer die Luftmatratze von Sable ausprobiert wird merken, was Luftmatratzen heute so können.

Im eingepackten Zustand ist die Sable Luftmatratze gut verstaubar und transportierbar in einem kleinen Beutel:
Luftmatratze Transport
Der Beutel ist aber durchaus schwer und wiegt ca. 9 kg und ist dadurch nicht für Outdoor-Touren wie Radfahren oder Camping geeignet, sondern für Zuhause und für das Gästezimmer geeignet. Mit dem Auto kann man die Matratze zwar transportieren, sollte sie aber nur mitnehmen, wenn man vor Ort Strom nutzen kann. Durch den Beutel lässt es sich perfekt in einer Kammer, einem Regal oder im Keller verstauen, ohne dass die Luftmatratze schmutzig wird oder beschädigt wird.

Wenn man die Matratze auspackt, dauert es nur ca. 2-3 Minuten bis alles aufgebaut ist, das Gleiche gilt für das abbauen, da die Luftmatratze die Luft selber abziehen kann. Bei vielen Luftmatratzen ist das Luft-Herausbekommen echt schwierig, daher ist die automatische Funktion ein echter Fortschritt!

Hier siehst du die Sable Luftmatratze im aufgeblasenen Zustand. Um sie aufzublasen, muss nur der Stecker kurz in die Steckdose eingesteckt werden und nach weniger als 2 Minuten ist die Matratze komplett voll mit Luft und fest.
Das besonders faszinierende daran ist die hohe Stabilität. Die Seiten sind komplett stabil und man fällt nicht herunter, egal wie sehr man sich bewegt.

Die selbstaufblasende Matratze von Sable ist für rund 70 € in der kleinen Version und 85 € in der großen Version günstig auf Amazon via Prime erhältlich und ist in einem Tag lieferbar. So eignet sich die Matratze auch für kurzfristigen Besuch.
Selbstaufblasende beste Luftmatratze
Ich bin total begeistert von der Luftmatratze von Sable und sie ist besser als jede die ich vorher hatte! Ich kann sie bedingungslos weiterempfehlen. Ich würde auf jeden fall die große Variante wählen, welche sich „Queen Size“ nennt und eine Breite von 152 cm hat.
Nur falls du keinen Platz in der Wohnung hast, je nachdem wo die Matratze liegen soll, ist die kleine mit 99 cm Breite etwas schmaler. Beide Varianten eignen sich aber hervorragend zum Schlafen, auf der großen Variante können sogar Paare zusammen schlafen.

Tipp: Bevor du deine Gäste darauf schlafen lässt, packe die Matratze einmal aus, teste ob alles funktioniert und lasse sie ein paar Stunden lüften, da Luftmatratzen im neuen Zustand natürlich einen leichten Plastikgeruch haben.

Als Einzelbett:
Selbstaufblasende Einzel Luftmatratze
Die Einzelluftmatratze hat die Maße 203x99x46cm und ist mit einem Meter breite für eine Person mehr als ausreichend, auch wenn noch mehr natürlich immer nochmal komfortabler ist. Für die 15 € mehr lohnt sich die große Variante, aber entscheide je nach Platz in deiner Wohnung.

Als Doppelbett:
Selbstaufblasende Doppel Luftmatratze
Die große Doppelluftmatratze von Sable hat die Maße 203x152x46cm und ist somit auch für Paare geeignet. Das Gewicht von 2 Personen hält diese Luftmatratze locker aus.

Bezeichnung: Maße: Preis:
Twin Format 203x99x46cm 70 €
Queen Format 203x152x46cm 85 €
Auf Amazon Größe wählen

Die Vorteile des selbstaufblasenden Luftmatratze Sable Testsiegers:

  • Die Sable Luftmatratze hat eine tolle Struktur und Liegefläche mit Wirbelsäulenunterstützung für komfortablen Schlaf.
  • Das Aufbauen und aufblasen mit der elektrischen Pumpe geht extrem schnell und einfach.
  • Es ist durch den weichen Stoff auf der Oberfläche kein Bettlaken nötig. Natürlich empfiehlt es sich auf Dauer natürlich trotzdem, um die Schlafhygiene zu erhalten.
  • Das preis leistungsmäßig luxuriöseste Luftbett auf dem Markt und dadurch auch der Testsieger. Es wird ein hochwertiges Material mit extra-robuster Struktur verwendet. Die Wände sind verstärkt und haben eine dicke von 0,45 mm PVC, dadurch gewinnt das Bett an Festigkeit und ist weniger anfällig gegen spitze Gegenstände.
  • Tolles Design mit optisch ansprechendem Look.
  • Durch den Beutel ist das Luftbett leicht zu transportieren und gut und sicher zu verstauen, bis wieder einmal Gäste kommen.
  • Das Bett hat durch die weiterentwickelte Aufbauart eine verlängerte Lebenszeit und hält viele Jahre.
  • Bei dem Kauf des Sable Luftbettes erhält man automatisch eine 30-monatige Garantie mit Kundentelefonservice.

Luxuriöse selbstaufblasende Luftmatratze für Gäste:

Auf dem zweiten Platz ist die Active Era Doppel Luftbett Matratze welche sich selbst als Luxusvariante bezeichnet. Der Preis ist etwas höher als beim Sable Model und kostet 100 € (also 15 € mehr).

Die Maße des Bettes betragen 203x152x56cm, das heißt die Matratze ist noch einmal 10 Zentimeter höher als der Testsieger, was das Bett noch hochwertiger macht. Mit beiden Luftmatratzen triffst du eine Wahl, entweder die günstigere Variante oder die etwas höhere teurere Variante.
Luxus Luftmatratze Selbstaufblasend
Das Luxusbett von Active Era hat natürlich auch eine eingebaute elektrische Luftpumpe mit der das Bett in wenigen Minuten automatisch aufgeblasen werden kann. Die Oberfläche ist super weich und flauschig, gleichzeitig ist sie wasserabweisend.

Beim Kauf erhält man zusätzlich ein kleines Kissen und eine Tragetasche um die Luftmatratze gut transportieren zu können.
Praktische Transporttasche
Sobald die Luft herausgelassen wurde, in dem man das Ventil dreht, kann die Luftmatratze ganz einfach eingeklappt werden, in der Tasche verstaut werden und der Reißverschluss zugemacht werden.

Das Tolle an der Active Era Luftmatratze ist vor allem der hohe Liegekomfort mit den tollen und stabilen Liegeflächen. Wer einmal hier drauf schläft, merkt wie weit entwickelt selbstaufblasende Luftmatratzen heute sind.

Das Luxusluftbett bekommst du hier:

Angebot
Active Era Luxus Doppel Luftbett –...
  • Unser bestes Luftbett: Mit dem speziellen, inneren Luftträger System, bietet dieses Luftbett fast...
  • Eingebaute elektrische Pumpe: Die eingebaute Luftpumpe bläst die Luftmatratze innerhalb 3 Minuten...
  • Kopf- und Nackenstütze: Das integrierte, ergonomisch geformte Kissen folgt dem natürlichen Verlauf...
  • Langlebige Struktur: Die extra dicke, strapazierfähige sowie wasserdichte Beflockung der...

Wie klein kann man selbstaufblasende Luftmatratzen verpacken?

Wenn die Luft aus einer Luftmatratze entlassen wurde, ist sie sehr gut faltbar und in der jeweiligen Tragetasche verstaubar. Verpackt in der Tragetasche haben die meisten selbstaufblasenden Luftmatratzen dann die Größe eines kleinen Rucksacks bzw. eines Beutels mit den Maßen 50x50x20.
Dadurch sind die Luftmatratzen gut transportierbar und kompakt über die Schulter tragbar, ohne das Schäden entstehen.

Wie schwer sind elektrische selbstaufblasende Matratzen?

Das Gewicht einer selbstaufblasenden Luftmatratze hängt vom jeweiligen Modell ab und variiert zwischen 5 und 15 Kilogramm. Mit diesem Gewicht, sind selbstaufblasende elektrische Luftmatratzen relativ schwer, dies liegt an der Pumpe dem Stecker und den dazugehörigen Verschlüssen.
Weiterhin macht die Hochwertigkeit und der höhere Liegekomfort ein größeres Gewicht aus, da hierdurch mehr Material im Innenraum und an den Seitenflächen der Luftmatratze verarbeitet wurden.

Wie werden elektrisch aufblasbare Luftmatratzen aufgepumpt?

Um eine elektrische Luftmatratze aufzupumpen, muss die Luftmatratze auch dem Boden ausgeklappt und ausgebreitet werden, sodass die Luft eindringen kann. Anschließend wird das Steckermodul beim Ventil der Luftmatratze angebracht und das andere Ende in einer Steckdose. Nun kann per Drehschalter ganz einfach die Luft in die Luftmatratze automatisch eingesogen werden. Wenn die Matratze prall gefüllt ist, geht je nach Modell die Luftpumpe aus oder man muss sie deaktivieren.

Beim Schlafen möchte man natürlich nicht an der Steckdose angesteckt bleiben, auch wenn dies kein Problem darstellt, weil die Pumpe Luft nachpumpen könnte, wenn welche verloren geht. Aber in der Regel zieh einfach das Steckermodul aus, so ist man nicht am Strom angeschlossen, wenn man schläft und zudem ist die Luftmatratze flexibler verschiebbar.

Beim Abpumpen einer elektrischen Luftmatratze kannst du genauso vorgehen, das Steckermodul verbinden und den Schalter auf Abpumpen stellen, bis die Luft völlig entwichen ist. Nun kann die Matratze eingeklappt und in der Aufbewahrungstasche verstaut werden.

Kann man selbstaufblasende Luftmatratzen auch mit externen Pumpen betreiben?

Wenn man keinen Strom oder eine Steckdose parat hat oder das Steckermodul verloren gegangen ist, kommt es auf das jeweilige Modell der Luftmatratze an, ob man diese auch mit anderen Methoden aufblasen kann. Bei unserem Testsieger ist es zum Beispiel möglich, diese einfach mit dem Mund aufzublasen oder mit einer Trittpumpe. Das Verfahren ist natürlich unglaublich anstrengend und dauert lange.

Wie viel Kilo halten Luftmatratzen aus?

Die verschiedenen Luftmatratzen-Modelle halten unterschiedlich viel Gewicht aus und ist ein eindeutiges Qualitätsmerkmal. Einzelmatratzen halten ein Gewicht von ca. 100 kg aus, Paarmatratzen ein Gewicht von 200 kg. Gute Einzelluftmatratzen sollten auch ohne Probleme 140 kg aushalten, schaue aber in die jeweilige Beschreibung.

Bei den ersten beiden Platzierungen aus unserem Test kannst du sicher sein, das diese es aushalten.

Worauf sollte man beim Kauf einer aufblasbaren Gäste Luftmatratze achten?

Wenn du dir eine selbstaufblasende Luftmatratze für deine Gäste zulegen willst, achte auf die Qualität, den Preis und deine Ansprüche. Hier findest du eine schnelle Checkliste um beim Kauf auf Nummer sicher gehen zu können:

  • Ist eine elektrische Luftpumpe vorhanden?

    Wenn du eine elektrisch aufblasbare Luftmatratze kaufen willst, achte vor allem erst einmal darauf, dass genau diese Komponente vorhanden ist, da es auch viele Luftmatratzen gibt, die mit dem Mund oder einer Trittluftpumpe aufgeblasen werden. Im heutigen Zeitalter kann ich nur empfehlen eine elektrische zu nehmen, da dies viel angenehmer im Aufbau ist.

  • Gibt es eine elektrische Luft-Ablassfunktion?

    Die neuen elektrischen Luftmatratzen haben alle eine Luft-Ablassfunktion. Dennoch solltest du dich beim Kauf vergewissern, dass diese Funktion auf jeden Fall vorhanden ist, ansonsten muss man mit Muskelkraft die Luft herauspressen, was gut und gerne 15 Minuten dauert und anstrengend ist.

  • Für wie viele Personen ist die Luftmatratze gedacht?

    Beim Kauf achte darauf wie viele Personen darauf schlafen sollen und wähle eine Matratze mit einfacher Breite oder eine Paarvariante. Für eine Person ist eine Breite von 80-100 cm optimal, für Paare ca. 160 cm.

  • Die Liegehöhe einer Luftmatratze macht viel Komfort aus:

    Für viele Gäste ist es kein Problem auf einer provisorischen Luftmatratze auf dem Boden zu schlafen. Für anspruchsvollere Gäste sollte man höhere Modelle mit 40-50 cm Höhe wählen, auf denen man angenehmer liegen kann.

  • Wie viel Gewicht kann die Luftmatratze tragen?

    Achte darauf wie viel Gewicht die elektrischen Luftmatratzen tragen können, vor allem wenn du weißt, dass deine Gäste etwas schwerer sind.

  • Verarbeitungsqualität und Material:

    Bei einer selbstaufblasenden Luftmatratze spielt die Verarbeitungsqualität eine große Rolle. Das Material das eingesetzt wurde sollte ein hochwertiges sein mit einer angemessenen Dicke, damit die Matratze nicht nach wenigen Einsätzen Löcher hat und man sie wegwerfen oder flicken kann.

  • Bietet die Luftmatratze für deine Gäste hohen Komfort?

    Der Liegekomfort ist sehr wichtig bei einer Luftmatratze. Während die Luftmatratzen früher echt unangenehm waren, um darauf zu schlafen ist es heute ganz anders. Während man früher fast wie auf dem Boden lag, ist die Festigkeit und der Komfort bei Luftmatratzen heutzutage extrem hoch. Wenn du eine selbstaufblasende Luftmatratze aus unserer Topliste wählst, kannst du dir sicher sein, das die Oberfläche schön stabil geformt ist und man flach aufliegt, ohne das die Matratze irgendwo stark einknickt.

  • Achte auf ein gutes Preisleistungsverhältnis:

    Der Preis spielt eine große Rolle beim Kauf eine selbstaufblasenden Luftmatratze, achte also auf ein gutes Preisleistungsverhältnis. Bei der Sable Luftmatratze stimmt die Qualität und der Preis, die Einzelvariante kostet rund 70 Euro und man hat viele Jahre etwa davon.

    Keine Produkte gefunden.

  • Was wiegt die Luftmatratze beim Transport?

    Wenn man eine Luftmatratze oft transportieren möchte, sollte man darüber nachdenken, welches Modell das richtige ist. Achte hierbei auf das Tragegewicht und im Zweifelsfall, falls du damit Wandern oder Campen möchtest, wähle eine Luftmatratze ohne elektrische Pumpe, da diese ein viel niedrigeres Gewicht haben.

Wie lange hält die Luft in einer Luftmatratze an?

Wie lange die Luft in einer Luftmatratze bleibt ist Modellabhängig, im Normalfall bleibt die Luft aber sehr lange darin und erst nach 1-2 Wochen wird die Luft weniger, sodass man etwas nachpumpen sollte. Wenn man durchgehend jeden Tag auf einer Luftmatratze schläft und sich viel bewegt, kann es sein, dass die Luft bereits nach wenigen Tagen etwas entweicht.

Die Luftmatratzen-Modelle sind hier unterschiedlich und eine hochqualitative Matratze behält die Luft länger drin. Bei einer elektrischen Luftmatratze gibt es auch die Möglichkeit den Stecker drin zu lassen, sodass die Pumpe bei Bedarf Luft nachpumpt.

Übrigens: Für Gäste kannst du auch Klappbetten in Betracht ziehen, welche ich in diesem Beitrag vorgestellt habe.

Dies könnte dich auch interessieren: